10.08.2015

Staatssekretär Stephan Kolling auf Sommertour in Illingen

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte Stephan Kolling, Staatssekretär des saarländischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, am 10. August die Fachklinik St. Hedwig in Illingen.

Bei seinem Besuch informierte sich Stephan Kolling über die Entwicklung der Rehabilitationsklinik. Empfangen wurde er von den Geschäftsführern der ctt Reha-Fachkliniken GmbH Thomas Thiel und RA Bernd Molzberger, dem Ärztlichen Direktor Dr. Klaus Herz, dem Chefarzt Dr. Johannes Ratermann, der Pflegedienstleitung Matthias Schuberth und Martina Schmidt sowie der Leiterin der Patientenverwaltung Inge Rudolph.

Im Vordergrund der Gespräche stand insbesondere die Sicherstellung einer wohnortnahen, qualitativ hochwertigen Gesundheitsversorgung sowie die anstehende Geriatriereform, die im Krankenhausplan in der Planungsperiode 2018-2023 vorgesehen ist. Während eines Rundgangs durch das Klinikgebäude schaute er in Patientenzimmer und in Therapiebereiche. Dabei erinnerte sich der Staatssekretär an die Zeit vor 20 Jahren, als er seinen Zivildienst in der Fachklinik St. Hedwig absolvierte. „Ich war dem Hausmeister zugeordnet und habe im Winter das Schwimmbad gestrichen“, erzählte er lachend.

Dr. Klaus Herz nutzte den Besuch auch dazu, um auf die derzeitige Kliniksituation aufmerksam zu machen. „Obwohl unser Klinikgebäude schon älter ist, haben wir dennoch eine volle Belegung. Unsere Patienten beklagen sich nicht darüber, denn sie sind mit unserer Zuwendung und der medizinischen Versorgung hier im Haus sehr zufrieden“, so der Ärztliche Direktor. „2012 wurden wir sogar als die beste Reha-Klinik Deutschlands ausgezeichet.“

Staatssekretär Stephan Kolling zeigte sich sehr interessiert und versprach, die angesprochenen Themen mitzunehmen und deren Umsetzbarkeit zu prüfen und zu unterstützen.